Donnerstag, 17.6. und Freitag, 18.6. ist hitzefrei!

Aufgrund der hohen Temperaturen, die auch am Morgen schon zu großer Wärme in den Klassenräumen führen, gibt es hitzefrei. Schulschluss ist um 11:45 Uhr. Kinder, die eine weitere Betreuung benötigen (gemäß Ihrer Angaben auf dem Zettel) werden in der Schule und der OGS weiter betreut.

Regeln bei "hitzefrei"

Da ab Mittwoch, 16.6. mit sehr warmem Wetter zu rechnen ist, könnte es sein, dass der Unterricht für Ihre Kinder nach der vierten Stunde endet, wenn "hitzefrei" gegeben wird. Bitte denken Sie daran, auf dem Zettel, den Ihr Kind in der Postmappe hat, anzukreuzen, ob Ihr Kind bei "hitzefrei" nach der vierten Stunde alleine nach Hause gehen darf.

Kinder, die nicht nach Hause kommen können, werden natürlich weiter in der Schule und der OGS betreut.

Unterricht ab Montag, 31.5.

Nach Maßgabe des Ministeriums haben alle Kinder ab Montag, 31.05. wieder jeden Tag Unterricht in der Schule. Die Klassenlehrerinnen informieren Sie über die Unterrichtszeiten Ihrer Kinder und geben am Montag den aktuellen Stundenplan heraus.

Die Kinder kommen morgens um 8 Uhr in die Schule. Während der Schulzeit besteht dauerhaft Maskenpflicht und die Kinder werden weiterhin zweimal in der Woche mit dem Lolli-Test auf Corona getestet.

Solange die Testergebnisse der Klassen negativ sind, werden wir Sie nicht gesondert informieren. Wir melden uns nur dann, wenn aufgrund eines positiven Ergebnisses in einer Gruppe Handlungsbedarf besteht. Wenn Sie nichts von uns hören, ist also alles gut.

 

Neues Corona-Testverfahren ab 10.05.

Wenn die Kinder wieder in der Schule sind oder zur Zeit in der Notbetreuung, werden sie zweimal in der Woche mit dem sogenannten "Lolli-Test" getestet. Dies geschieht mit Begleitung der vertrauten Klassenlehrerin in der Klasse, die Kinder führen den Test an sich selbst durch. Damit Sie eine Vorstellung davon haben, wie dies abläuft, können Sie sich hier informieren: http://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns, wir versichern Ihnen, dass mit höchster Sorgfalt und Vorsicht damit umgegangen wird.

Schulpflegschaftssitzung am 5.5.2021 - wichtige Informationen für Sie im Überblick:

1. Unterrichtssituation und Klassenbildung 

Die Teilnahme am Distanzunterricht ist verpflichtend und Eltern müssen darauf achten, dass ihre Kinder teilnehmen und die Aufgaben erledigen. Für die Inhalte sind die Lehrkräfte zuständig, die entweder Sprechzeiten oder Videounterricht und Kontakt über SchoolFox anbieten, um die Kinder beim Bearbeiten des Arbeitsplans zu unterstützen.

Im nächsten Schuljahr werden wir 3 erste Klassen mit jeweils 21 Kindern bilden.

2. SchoolFox

In diesem Schuljahr wird nach einem Eilbeschluss der Schulkonferenz SchoolFox erprobt. Der überwiegende Anteil der Eltern hat sich bisher positiv dazu geäußert. Die Vorteile dieses Messengerdienstes sind unter anderem die Übersetzungsmöglichkeiten in mehrere Sprachen sowie die sichere Datenübertragung. Die Kosten hierfür betragen 1 Euro pro Halbjahr für jedes Kind und könnten über den Materialbeitrag mitfinanziert werden. Darüber muss die Schulkonferenz noch entscheiden.

3. Ausleihgeräte

Die Viktoriaschule hat nun 100 Ausleihgeräte für die digitale Unterstützung des Distanzunterrichts zur Verfügung. Diese müssen aber noch für die Ausleihe vorbereitet werden. Sobald das geschehen ist, werden wir uns bei den entsprechenden Eltern melden. Da die Vorbereitung recht aufwändig ist, bitten wir darum auf Nachfragen zu verzichten.

4. Bewegliche Ferientage/Fortbildungstage

Als neuen beweglichen Ferientag hat die Schulkonferenz den 12. Mai per Eilbeschluss festgelegt. Weiterhin soll der 21. Mai ein beweglicher Ferientag werden. Das sind Nachholtermine für die ausgefallenen Termine am Rosenmontag und dem darauffolgenden Dienstag. Ein weiterer Fortbildungstag ist für Juni geplant.

5. Quartiersbudget

Im Viktoriaquartier gibt es ein Budget, das für Aktivitäten und Anschaffungen von Vereinen und Gemeinschaften genutzt werden kann. Für unsere Schule wurde hieraus ein digital zu beobachtender Vogelnistkasten, in dem sich bereits sieben kleine Meisenküken befinden, angeschafft. Weiterhin wurde eine iPad-Koffer für das Rucksackprogramm beantragt, der von der Fördergemeinschaft mitfinanziert werden soll.

Weitere Anträge durch die Fördergemeinschaft sind möglich, müssen aber durch diese auch gestellt werden. Die Schule hilft bei der Antragsstellung. Wenn es noch Ideen für die Schule gibt, melden Sie sich gerne bei der Fördergemeinschaft oder bei mir.

6. Schule macht stark

Die Viktoriaschule wurde als eine von 42 Schulen für dieses über 10 Jahre dauernde Schulprojekt zur Verbesserung der Schulbildung benachteiligter Schüler*innen ausgewählt, das mit 125 Millionen Euro von Bund und Land unterstützt und von mehreren Universitäten begleitet wird.

7. Verknüpfung HSU mit Regelunterricht

Es hat sich zur Verknüpfung des HSU mit dem Regelunterricht eine Arbeitsgruppe im Kreis Unna gebildet, die hierzu Konzepte entwickelt. Die Viktoriaschule ist hier mit einem kleinen Projekt dabei.

8. HSU Arabisch

Der HSU-Lehrer ist erkrankt und kann momentan nicht ersetzt werden. Wir hoffen auf Ersatz im kommenden Schuljahr.

9. Neue Toilettenanlage/Treppe/Schulhof

Die neue Toilettenanlage soll noch vor den Ferien fertig werden. Die Treppen im Gebäude wurden gereinigt und mit einer Antirutschkante versehen. Der zweite Bauabschnitt für den Schulhof soll im Sommer beginnen.

10. Neuer GL-Raum

In Kooperation mit der OGS wird der Nebenraum von Frau Schneiders Klasse neu eingerichtet, weiterhin wird das zusätzliche erste Schuljahr mit entsprechenden Möbeln ausgestattet.

11. Verschiedenes 

Der zu zahlende Lehrmittelanteil der Eltern erhöht sich auf 16 Euro. So wollen wir zusammen mit dem Beitrag für das Merkheft für das nächste Jahr 20 Euro einsammeln.

 

Buchgeschenke von der Lippe-Buchhandlung - die Viktoriaschule sagt "Danke"

Im Rahmen der Aktion "Jedem Kind ein Buch" hat uns heute die Lippe-Buchhandlung ein frühes Ostergeschenk gemacht und jedem Kind der Klassen 1 und 2 ein Buch geschenkt. Dafür sagen wir ganz herzlichen Dank!

Wir gehen neue digitale Wege!

Liebe Eltern,

nach Absprache im Eilausschuss der Schulkonferenz möchten wir SchoolFox als Messengerdienst in unserer Schule einführen. Die Lehrkräfte haben sich intensiv mit SchoolFox beschäftigt und sind davon überzeugt, dass wir so gut und sicher miteinander in Kontakt bleiben können.

SchoolFox ist ein Messenger (wie WhatsApp aber sicherer), der mit dem Handy als App genutzt werden kann und der sehr sicher für die ausgetauschten Daten ist. Wir werden ihn zunächst für ein halbes Jahr erproben.

Sie können in Zukunft so alle Nachrichten, die für die Schule wichtig sind, sicher mit den Lehrer*innen austauschen. SchoolFox ist in mehr als 30 Sprachen nutzbar und leistet so einen wichtigen Beitrag über Sprachgrenzen hinaus zu kommunizieren.

Damit Sie teilnehmen können, erhalten Sie in dieser Woche einen Anmeldebrief mit weiteren Informationen, wie Sie SchoolFox auf Ihrem Handy installieren und nutzen können. Wir freuen uns schon jetzt auf einen regen digitalen Austausch mit Ihnen. Die Klassenlehrerinnen stellen Ihnen ein Erklärvideo zur Verfügung. Bei Problemen können Sie sich gerne melden.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir vor allen Dingen Gesundheit und freuen uns, dass es nun langsam wieder mit dem Unterricht in der Schule losgeht. Ihnen als Eltern möchten wir für die gute Unterstützung in dieser schwierigen Zeit recht herzlich danken. Als Schulleiterin bin ich stolz auf mein engagiertes Kollegium und die tolle Elternschaft.

Viele Grüße

H. Sumann

  

Aktuelle Maßnahmen zum Gesundheitsschutz: Bitte helfen Sie mit!

Vor dem Hintergrund der stark steigenden Infektionszahlen bitten wir Sie, mit uns gemeinsam alles dafür zu tun, dass wir gesund durch diese schwierige Zeit kommen.

Bitte schützen Sie Ihre Kinder, sich selbst und alle Mitmenschen, indem Sie:

- auf dem Schulgelände dauerhaft und verlässlich eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen

- Ihre Kinder vom Tor an alleine in die Schule gehen lassen

- Ansammlungen an den Eingängen vermeiden

- und auch - so sehr auch wir soziale Kontakte schätzen - sich nicht länger als unbedingt nötig auf dem Schulgelände aufhalten

- darauf achten, dass Ihr Kind stets eine Mund-Nasen-Bedeckung für den Einsatz in der Schule dabei hat

- Ihr Kind im Krankheitsfall sorgsam beobachten und es nicht krank in die Schule schicken

Wir legen großen Wert auf Sicherheit und Gesundheitsschutz, damit möglichst alle gesund bleiben.

Offener Anfang:

Die Kinder dürfen nun zwischen 8:00 und 8:15 Uhr zur Schule kommen und direkt in ihre Klassen gehen.

Wenn Sie etwas im Gebäude zu erledigen haben, tragen Sie bitte eine Maske und melden Sie sich bitte wie bisher vorher telefonisch unter 02306-6050 an.

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

H. Sumann und das Team der Viktoriaschule

 

Erreichbarkeit - sehr wichtig!

Für uns wäre es sehr wichtig, dass wir aktuelle Telefonnummern sowie E-Mail-Adressen haben, damit wir den Kontakt zu Ihnen halten können und Sie schnell mit aktuellen Informationen versorgen können. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn es zu Änderungen gekommen ist!

 

 

Lesewoche vom 11. bis 17. Februar

Es wurden spannende und lustige Bücher vorgelesen, von der Stadtbücherei gab es eine Bilderbuchkino für unsere Erstklässler, mehrere Schulstunden am Tag lasen die Schüler*innen selbst und arbeiteten an ihrer Klassenlektüre. Unterstützt wurde das Team der Viktoriaschule von ehemaligen Kolleginnen und ehrenamtlichen Helfern.

Höhepunkt der Lesewoche war dann der Lesewettbewerb am Freitag. Aus jeder Klassen trafen die beste Leserin und der beste Leser im Wettbewerb aufeinander. Die Jury ermittelte die Lesekönigin oder den Lesekönig der jeweiligen Klassenstufe und auch für das gute Vorlesen von Texten in türkischer Sprache wählte ein Jury eine Lesekönigin oder einen Lesekönig aus.

Ausgezeichnet wurden: Klassenstufe 2: Klara

                                  Klassenstufe 3: Mia

                                  Klassenstufe 4: Eliza

                                  Türkische Texte: Zeynep und Giray

 Alle Teilnehmer des Lesewettbewerbs haben am vergangenen Mittwoch in drei Kindergärten in der Viktoriasiedlung den "Kleinen" vorgelesen. Die Begeisterung war auf beiden Seiten groß. Wir schauen auf eine gelungene und spannende Woche zurück und freuen uns schon auf die Lesewoche 2021.

 

Wichtiger Aufruf: Unser Förderverein braucht Sie!

Unsere Schule hat einen Förderverein. Der Förderverein hilft der Schule und damit auch den Kindern, besondere Veranstaltungen (zum Beispiel das Zirkusprojekt) oder gemeinsame Feste (zum Beispiel das Nikolausfrühstück mit Schoko-Nikolaus für alle Kinder) oder besondere Ausstattung (zum Beispiel die Schul-T-Shirts oder Bücher für die Schülerbücherei) zu unterstützen und möglich zu machen. Dazu braucht der Förderverein Eltern, die Mitglied werden (12 Euro im Schuljahr) und auch Eltern, die bereit sind, Aufgaben zu übernehmen. Also: Wir brauchen Sie! Ohne den Förderverein können wir diese tollen Sachen für die Kinder nicht möglich machen.

Bei der Sitzung des Fördervereins am 19.2.20 wurde Herr Ergin zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, Herr Colak unterstützt ihn als 2. Vorsitzender, zum neuen Kassierer wurde Herr Mehmeti gewählt. Als Beisitzerinnen unterstützen Frau Acikgöz und Frau Yildiz den neuen Vorstand.

Wir bedanken uns für das Engagement des Vorstands und für die Unterstützung der Eltern als (neue) Mitglieder!

Sie möchten auch Mitglied werden?

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes, im Sekretariat der Schule oder bei der Schulleitung.

Schulkonferenz: Wichtige Informationen und Beschlüsse

In der Schulkonferenz treffen sich Vertreter der Eltern und der Lehrer, um gemeinsam wichtige Dinge für die Schule zu besprechen und zu entscheiden. Nach der letzten Sitzung möchten wir diese Informationen an Sie weitergeben:

1. Gesundes Schulfrühstück

Eltern und Lehrern ist es wichtig, dass die Kinder sich gesund ernähren. Leider sehen wir oft, dass die Kinder beim Frühstück in der Schule zu viel Zucker zu sich nehmen. Dies gilt sowohl für die Getränke, als auch für das sonstige Frühstück. Mehr als 5 - 6 Stückchen Zucker pro Tag sind nicht gesund für ein Kind. Diese Menge ist aber schon in einer kleinen Flasche Kakao, Fruchtsaftgetränken oder auch Limonade (zum Beispiel Fanta) enthalten.

Um das Schulfrühstück gesünder zu machen, wurde folgendes beschlossen:

- ab dem nächsten Schuljahr (nach den Sommerferien) wird auf alle gesüßten Getränke verzichtet, wir trinken Wasser.

- es dürfen keine Süßigkeiten mit in die Schule gebracht worden (Ausnahme: Geburtstage oder Feste in der Schule)

2. Zirkusprojekt

Wir wollen nun alle 4 Jahre ein Zirkusprojekt machen. Um das Geld dafür zu bekommen, wollen wir:

- an der Sparda-Spendenwahl teilnehmen (Start Anfang Mai)

- zu schulischen Veranstaltungen Waffeln verkaufen

- Teilnahme an Wettbewerben

- Sponsoren um Geld bitten

- Veranstaltungen im Zirkuszelt während der Zirkuswoche

- das Geld vom Sponsorenlauf sparen (nächster Lauf am 12.4.2019)

3. Schulhof/Toiletten

Im Jahr 2019 soll der Schulhof neu gestaltet werden. Dazu kam auch die Anregung, für eine bessere Beleuchtung zu sorgen. Außerdem ist die Renovierung der Toilettenanlagen geplant.

4. Schuletat

Folgende Sachen sollen für die Schule gekauft werden:

- neue Möbel

- Material für den Religionsunterricht

- Brennofen

- CD-Player

- Kopfhörer für die Arbeit am Computer

- Turnmatten

- neue Obstdosen

Sollten Sie zu diesen Informationen Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Elternvertreter Ihrer Klasse.